SG Külsheim/Uissigheim weiter auf Aufholjagd

1:0 Heimsieg gegen den SV Pülfringen
img_9944.jpg

Im vergangenen Spiel empfingen die Damen die stets gefürchteten Gegnerinnen aus Pülfringen. Gleich zu Beginn des Spiels übernahmen die SG Damen die Kontrolle über das Spiel und drückten die Gäste in deren Hälfte. Hierbei spielten sich die Damen auch einige Chancen heraus, welche zunächst jedoch ungenutzt blieben. Nach einem Steilpass von Vivien Volk durch die Mitte, konnte Christina Wagner den Ball gekonnt verwerten und erzielte so in der 16. Minute den verdienten Führungstreffer. Im weiteren Verlauf des Spiels lieferten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch, welcher jedoch zu keinem weiteren Treffer führte. So scheiterte Christina Wagner nach einer ausgezeichneten Einzelleistung an der Torfrau der Gäste. Innerhalb weniger Minuten bekam der SV Pülfringen zwei Möglichkeiten den Ausgleichstreffer zu erzielen, jedoch konnten diese in letzter Instanz gestoppt werden.

Auch in der zweiten Hälfte machten beide Mannschaften weiter Druck. Als Theresa Hübner alleine auf die Torfrau der Gäste zulief, hatte die SG bereits alle Hoffnung die Führung auszubauen, doch diese verpasste das Tor nur knapp.

Bei einem Sturz einer Spielerin des SV Pülfringen verletzte sich diese so schwer, dass eine halbstündige Spielunterbrechung nötig war, bis der Krankenwagen eintraf.

Von der Spielunterbrechung nicht aus der Ruhe gebracht, wurde es nach einem Eckstoß noch einmal gefährlich für die SG. Bei einem Schuss ins lange Eck reagierte Julia Schindler blitzschnell und konnte den Ball abwehren. Nach einer weiteren verpassten Torchance der SG Damen, blieb es beim verdienten Endstand von 1:0.   

Die SG Külsheim/Uissigheim wünscht der verletzten Spielerin auf diesem Wege eine schnelle und gute Genesung.

Soziale Netzwerke & E-Mail

Website Besucher

Heute 1

Gesamt 256498

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

VfR Uissigheim