VfR Uissigheim bleibt weiter ohne Punktverlust!

2:0 Heimsieg gegen den SV Neunkirchen

Highlights

Tabelle

... lade FuPa Widget ...

Aktuelle Spiele

... lade Modul ...
Der VfR ging mit drei personellen Änderungen in die Partie gegen den SV Neunkirchen. Von Beginn an entwickelte sich ein intentsiv geführtes Spiel in dem die Gelb-Blauen die Kontrolle übernahmen und den Gegner in dessen Hälfte drückten. Ansehnlicher Kombinationsfußball führte zu einigen VfR Chancen, die bislang ungenutzt blieben. So war es ein Freistoß von Kainz, den Jakob Väth mustergültig per Kopf zum 1:0 vollendet. Allerdings rettete Diehm im VfR Tor kurz zuvor mit einer überragenden Tat. Die sollte die letzte und einzige Chance des SV Neunkirchen über die vollen 90 Minuten bleiben. Bis zur Pause hätte Uissigheim durch Kainz, Morawietz, Faulhaber und Heerd mehrmals erhöhen können.
Die ersten zehn Minuten kam Neunkirchen entschlossen aus der Kabine, scheiterte aber immer wieder an der gut postierten VfR Abwehr. Darauf hin schaltete Uissigheim nochmals einen Gang hoch und kombinierte sich immer wieder brandgefährlich vors SV-Tor. Christian Gros bediente Jakob Väth, der knapp verzog und auch der Schuss von Markus Oettig ging knapp über die Latte. In der 58. Minute schloss der eingewechselte Yannick Schmitt unhaltbar zum 2:0 ab. Kurz danach lag mehrmals das 3:0 in der Luft, Schmitts Querpass wurde knapp verpasst und auch Faulhaber scheiterte am Schlussmann.

So war es ein völlig verdienter VfR Sieg, der fünfte aus dem fünften Spiel!
Positiv zu erwähnen ist das Schiedsrichter Gespann um Florian Kaltwasser, der die Partie zu jeder Zeit souverän leitete.

Aufstellung & Taktik

Jetzt auf Fupa.TV! Die Highlights des Spiel nochmals anschauen!

... lade FuPa Widget ...

Soziale Netzwerke & E-Mail

Website Besucher

Heute 13

Gesamt 264725

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

VfR Uissigheim