Zweiter Heimsieg des VfR Uissigheim 2/Gamburg

6:0 Sieg gegen den FV 2016 Brehmbachtal e.V. 2
image11.jpg

Am 6. Spieltag der Kreisklasse B Tauberbischofsheim empfing der VfR Uissigheim 2/Gamburg die zweite Mannschaft aus dem Brehmbachtal. Die Heimelf machte von Anfang an Druck und drückte dem Spiel ihren Stempel auf. Die gut herausgespielten Möglichkeiten wurden leider in der Anfangsphase nicht genutzt, was  an der Inkonsequenz vor dem Tor oder an dem letzten Pass, welcher den Mannschaftskamerad nicht erreichte, lag. Doch in der 35. Minute war Volker Rüttling, nach einem Pass in den freien Raum allein vor dem Tor und verwandelte gekonnt zum 1:0.

Nach der Halbzeit wollte der VfR/SVG das Heft nun endgültig in die Hand nehmen und die Führung weiter ausbauen. Doch die 2. Mannschaft des VfR musste sich etwas gedulden, da wie vor der Halbzeit, der Ball nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden konnte. Erst als Volker Rüttling in der 62. Spielminute einen Abwehrspieler im Strafraum des Gegners stehen lassen konnte und dann dem Schlussmann keine Chance ließ, konnte die Heimelf aufatmen. Kurz darauf schaltete André Göbel am schnellsten, als der Ball vom Torhüter des FV Brehmbachstals 2 abgewehrt wurde, und schob ein. Die identische Spielsituation konnte André Göbel erneut nutzen, als der Torwart in der 83. Spielminute einen Distanzschuss von Carsten Arnold nicht sicher halten konnte, und verwandelte erneut zum 4:0. Ab diesem Zeitpunkt ließ die Gastmannschaft nach und der VfR Uissigheim 2/Gamburg konnte befreit und selbstbewusst aufspielen. Dieses Selbstvertrauen spiegelte sich wieder, als André Göbel seinen Hattrick in der 85. Minute perfekt machte, und mit einem Schuss aus ca. 20 Metern in das linke obere Eck auf 5:0 erhöhte. In der 88. Spielminute konnte Timo Martin die Überlegenheit deutlich machen und schob zum 6:0 Endstand ein.

Abschließend hatte der VfR Uissigheim 2/Gamburg immer die Kontrolle über diese Partie. Die Abwehr ließ, vor allem in der 2.Hälfte, kaum nennenswerte Chancen zu und nach den Anfangsschwierigkeiten in der Offensive machte die Mannschaft die Überlegenheit mit dem Ergebnis von 6:0 deutlich.

 

Nächsten Sonntag, den 8. Oktober, ist der VfR Uissigheim 2/Gamburg in Uiffingen zu Gast.

Soziale Netzwerke & E-Mail

Website Besucher

Heute 4

Gesamt 259345

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

VfR Uissigheim