Erste Niederlage für den VfR Uissigheim nach zuletzt sieben Siegen in Folge

5:1 Niederlage gegen Türkspor Mosbach

Highlights

Tabelle

... lade FuPa Widget ...

Aktuelle Spiele

... lade Modul ...

An diesem Samstag waren die Mannen vom VfR zu Gast beim Aufsteiger Türkspor Mosbach. Bis dato verloren die Gastgeber auf ihrem Kunstrasen kein einziges Heimspiel und dies sollte auch bei ihrem nächsten Heimspiel der Fall bleiben. Doch auch Uissigheim konnte mit seiner tolleren Siegesserie von sieben Spielen in Folge mit breiter Brust aufspielen.

Von Anfang an setzten die Spieler von Türkspor Mosbach die Spieler des VfR Uissigheim unter Druck. Immer wieder kombinierten sie sich bis an den Sechzehner, jedoch ohne nennenswerten Abschluss. Dies änderte sich in der 8. Spielminute, als die Abwehr der Gelb-Blauen überspielt wurde und Pasalic frei vor Torwart Markl einschob. Sichtlich geschockt zeigte sich dabei der VfR und konnte seine besprochenen Vorhaben und Taktik auf dem nassen und schnellen Kunstrasen kaum umsetzten. Nach einer Ecke bestrafte dies Mosbach und erhöhte per Kopfball auf 2:0. Uissigheim konnte sich kaum spielerisch vom Pressing der Gastgeber befreien und machte dabei zu viele leichte Abspielfehler. Dies war auch beim 3:0 in der 28. Spielminute der Fall, als im Spielaufbau der Ball leichtfertig in der eigenen Hälfte dem Gegner zugespielt wurde und Celiscak Torwart Markl überlupfte. Doch dies war noch nicht das Ende der ersten Hälfte, nach einem eigentlichen Ballgewinn des VfR am eigenen Sechzehner wurde der Ball wieder leichtfertigt verschenkt und Pasalic schob erneut in die lange Ecke ein. Kurz vor der Pause liefen die Gastgeber in einen Konter, Füger konnte nur per Foul durch Akcelik gestoppt werden. Aufgrund seiner zweiten gelben Karte musste der Spieler Akcelik dann auch vorzeitig den Platz verlassen. Beim fälligen Freistoß von Väth, hatte der Keeper jedoch keine Probleme und fing den Ball. Vor Pausenpfiff hatte dann noch Kainz nach schönem Zuspiel von Faulhaber die Möglichkeit zu treffen, seinen Schuss in die lange Ecke konnte aber vom Torwart über die Latte gelenkt werden.

Nach der Halbzeitpause erhielten dann drei neue Spieler ihre Chance und brachten Schwung in die Partie. Die Spieler des VfR kamen von nun an besser ins Spiel und gewöhnten sich an das schnelle Spiel auf dem sonst fremden Kunstrasen. Immer wieder kombinierte sich die in Überzahl spielende Mannschaft des VfR bis ans Tor doch sowohl der eingewechselte Schmitt als auch Diehm fanden ihren Meister im gegnerischen Keeper. In der 70. Spielminute schaltete Kainz dann am schnellsten und verwandelte den vorher durch Faulhaber abgegeben Schuss, welcher vom Keeper nur noch an den Pfosten gelenkt werden konnte zum 4:1. Die Gastgeber verwalteten ihr Ergebnis von nun an, brachten aber die Abwehr der Gelb-Blauen immer wieder durch gefährliche Konter in Gefahr. Dies war auch in der 73. Spielminute der Fall, als Saljic den Konter zum 5:1 verwandelte. In der 86. Spielminute erhielt dann noch Markl die gelbe Karte, da er zu spät kam und den gegnerischen Stürmer nur noch per Foul im Sechzehner stoppen konnten. Den fälligen Strafstoß parierte er jedoch souverän. In der Nachspielzeit wurde dann auch noch Morawietz des Feldes verwiesen, als er sich zu einem Ballwegschlagen verleiten ließ und dafür seine zweite gelbe Karte sah.

Im Großen und Ganzen war die erste Niederlage der Uissigheimer verdient, da in keiner Phase des Spiels die Kontrolle über dieses gewonnen werden konnte. Durch zu viele individuelle Fehler und einer schlechten Tagesleistung konnte man leider nicht den 8. Saisonsieg in Folge einfahren. Allzu viel Zeit traurig darüber zu sein und nachzudenken bleibt jedoch nicht, denn schon am Dienstag, den 3. Oktober findet das Nachholspiel beim SV Osterburken statt. Hier erhalten die Spieler des VfR wieder die Chance ihren Ausrutscher gut zu machen und werden alles daran setzten um die bisherige Saison weiterhin so erfolgreich wie bisher weiterzugestalten.

Soziale Netzwerke & E-Mail

Website Besucher

Heute 13

Gesamt 264725

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

VfR Uissigheim